Dienstag, 16. Juli 2019
Hilfe über den Notruf 112
 

eiko_icon Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verkehrsunfall
Zugriffe 160
Einsatzort Details

Jader Str. Jaderberg
Datum 04.03.2019
Alarmierungszeit 10:52 Uhr
Einsatzende 12:11 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 19 Min.
Alarmierungsart DME + Sirene
Einsatzführer Gruppenführer; Zugführer
Einsatzleiter Ortsbrandmeister Jaderberg
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Schweiburg
Freiwillige Feuerwehr Jade
Freiwillige Feuerwehr Jaderberg
Freiwillige Feuerwehr Südbollenhagen
Rettungsdienst
Polizei
Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug 10/6  Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr  Einsatzleitwagen  Hilfeleistungslöschfahrzeug 10/6  Gerätewagen-Schlauch  Mannschaftstransportfahrzeug  Hilfeleistungslöschfahrzeug 10/6  Tanklöschfahrzeug 3000  Einsatzleitwagen 1  Rüstwagen mit Kran  First Responder  Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser  Mannschaftstransportfahrzeug  Rettungstransportwagen  Rettungshubschrauber  Notarzteinsatzfahrzeug  Polizei

Einsatzbericht

Am 04.03.2019 wurden alle 4 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Jade zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zur Jader Str. zwischen Jade und Jaderberg alarmiert. Um 10:52 liefen in Schweiburg die Sirenen und die digitalen Funkmeldeempfänger piepten. Auf der Jader Str. war aus bislang ungeklärter Ursache ein Pkw nach durchfahren einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und rechtsseitig mit der A-Säule gegen einen Straßenbaum geprallt. In Folge des Aufpralls wurde der alleine im Fahrzeug sitzende Fahrer eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehren mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgerät aus seiner Lage befreit werden. Nach der Rettung aus dem völlig demolierten Fahrzeug wurde der Patient mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 6" aus Bremen in ein Krankenhaus geflogen, da auch eine mögliche lebensgefährliche Verletzung nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Rettung erfolgte Patientenorientiert in Absprache mit dem Notarzt, da der Fahrer während der gesamten Rettungsaktion bei Bewusstsein und ansprechbar war.

Besondere Schwierigkeiten bei diesem Einsatz waren zum einen das Wetter, es herrschte Sturm mit heftigen Regenschauern und der im Fahrzeug nachträglich verbaute Flüssiggastank, welcher zum Glück jedoch unbeschädigt geblieben ist.

Die Alarmierung von allen 4 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Jade fand in dieser Form bei diesem Einsatz zum ersten Mal Anwendung. Erst zum Jahresbeginn wurde die Alarm- und Ausrückeordnung innerhalb der Gemeinde geändert. Um auch tagsüber bei schlechterer Tagesverfügbarkeit ausreichend Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle zu haben, werden in der Zeit von ca. 8 bis ca. 18 Uhr bei bestimmten Einsatzstichworten alle 4 Ortsfeuerwehren gleichzeitig alarmiert.

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Rettungssatz
  • Schlauch
  • Spine-Board
  • 4-teilige Steckleiter
 
www.feuerwehr-schweiburg.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, stimmen Sie der Nutzung bitte zu.