Sonntag, 05. Juli 2020
Hilfe über den Notruf 112
 

eiko_icon Pkw kopfüber im Graben

Verkehrsunfall
Zugriffe 246
Einsatzort Details

Vareler Straße, Stadland
Datum 19.01.2020
Alarmierungszeit 04:00 Uhr
Einsatzende 04:45 Uhr
Einsatzdauer 45 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Einsatzführer Gruppenführer
Einsatzleiter Ortsbrandmeister
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Schweiburg
Rettungsdienst
Polizei
Freiwillige Feuerwehr Schwei
    Freiwillige Feuerwehr Rodenkirchen
      Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug 10/6  Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr  Einsatzleitwagen  Lichtmastanhänger  Rettungstransportwagen  Notarzteinsatzfahrzeug  Polizei
      Technische Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Die Feuerwehren Schwei, Rodenkirchen (beide Gemeinde Stadland) und Schweiburg (Gemeinde Jade) wurden am Sonntag morgen gegen 4 Uhr durch die Großleitstelle Oldenburger Land zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die B437 (Vareler Str.) in Höhe der Olypiastraße alarmiert. Vermutlich aufgrund der vorherrschenden Temperaturen und der teils extremen Straßenglätte war ein mit 3 jungen Leuten besetztes Fahrzeug ins Schleudern geraten und kopfüber im neben der B437 verlaufenden Straßengraben zum Liegen gekommen. Aufgrund der Lage über Kopf, konnten die Personen nicht aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen, sondern mussten durch die ersteintreffenden Kameraden der Feuerwehr Schwei unterstützt werden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle wurden die Personen, welche augenscheinlich unverletzt waren, durch Kameraden der Feuerwehr betreut. Somit konnten wir, als unterstützende Wehr nach kurzer Zeit bereits einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

      Über die Höhe möglicher Sachschäden, die genaue Unfallursache oder den momentanen Gesundheitszustand kann die Feuerwehr keine Aussagen machen.

      Die Einsatzbilder wurden uns freundlicherweise vom Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Stadland zur Benutzung zur Verfügung gestellt.

       
       
      www.feuerwehr-schweiburg.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, stimmen Sie der Nutzung bitte zu.