Donnerstag, 03. Dezember 2020
Hilfe über den Notruf 112
 

eiko_icon Pferd im Graben

Tierrettung
Zugriffe 268
Einsatzort Details

Rönnelstr. 1, Rönnelmoor
Datum 16.08.2020
Alarmierungszeit 11:47 Uhr
Einsatzende 12:47 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Einsatzführer Gruppenführer; Zugführer
Einsatzleiter Ortsbrandmeister
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Schweiburg
Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug 10/6  Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr  Einsatzleitwagen
Tierrettung

Einsatzbericht

Die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg (FF) wurde am Sonntag Mittag um kurz vor 12 Uhr zu einer "Großtierrettung" nach Rönnelmoor alarmiert. Auf den digitalen Meldeempfängern und in der Alarmierungsapp war dann der Zusatz "Stute im Graben" zu lesen. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte der FF konnte ein total verdrecktes und entkräftetes Pferd in einem schlammigen Graben vorgefunden werden. Die anwesende Besitzerin, konnte nicht genau sagen, wie lange die 27-jährige Stute bereits in dieser Misere steckte, da sie ihre Pferde am morgen auf die Weide gelassen habe. Um keine weitere Zeit zu verlieren, wurde die Besitzerin beauftragt, bei einem Bauernhof in der Nachbarschaft Hilfe in Form eines Treckers mit Frontlader zu organisieren, zeitgleich wurden durch die Kameraden aus Schweiburg mit einer, eigens dafür selbst gebauten Schlinge, mehrere B-Schläuche unter der Stute hindurch gezogen. Mit Hilfe des, mit einem Hoftrac, herbeigeeilten Nachbarn konnte die Stute schließlich auf die Weide gehoben werden. Aufgrund der Situation blieb das Pferd entkräftet liegen, beim Versuch es dann mit dem Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug sauber zu spülen, stand das Pferd schließlich auf und lief herum. Im Anschluss wurde es von einem Tierarzt gründlich untersucht und wieder zu Kräften gebracht. Der Tierarzt kam allerdings aus Nordenham - Atens und hatte dadurch eine so weite Anfahrt, dass er erst eintraf als die Feuerwehr bereits am Einrücken war.

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Halfter
  • Schlauch
  • Druckschläuche
  • Wathose
 
 
www.feuerwehr-schweiburg.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, stimmen Sie der Nutzung bitte zu.