Dienstag, 07. Dezember 2021
Hilfe über den Notruf 112
 

Pferd steckt im Graben

Tierrettung
Zugriffe 375
Einsatzort Details

Bäderstraße 168, Norderschweiburg
Datum 25.10.2021
Alarmierungszeit 12:55 Uhr
Einsatzende 14:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 15 Min.
Alarmierungsart DME + Sirene
Einsatzführer Gruppenführer
Einsatzleiter Ortsbrandmeister
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Schweiburg
Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug 10/6  Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr  Einsatzleitwagen
Tierrettung

Einsatzbericht

Am Montag zur Mittagszeit duftet es überall schön nach Mittagessen, aber eine Gruppe der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg muss mit ihrem Mittagsmahl noch ein wenig warten, denn die Großleitstelle Oldenburger Land hat und zu einem Pferd in einer misslichen Lage alarmiert. Bei unserem Eintreffen steckte das Pferd bis zum Bauch im Graben und konnte sich weder aus eigener Kraft noch mit Hilfe eines Frontladers aus dieser Situation befreien. Somit haben wir die Anwesenden bei der Rettung mit einem Schlauch und einer Leine unterstützt. Nachdem der Schlauch unter dem Pferd hindurch gefädelt war, konnte es mit Hilfe des Frontladers soweit angehoben werden, dass es aus eigener Kraft herauskommen konnte. Augenscheinlich war das Pferd unverletzt, die Eigentümer hatten aber parallel schon einen Tierarzt angerufen.

Zu diesem Missgeschick war es gekommen als die 4 auf der Weide befindlichen Pferde (alles "unerfahrene" einjährige Tiere) auf einem Pferdetransporter verladen werden sollten.

Apropos Abfahrt - auch unser Mittagessen wartet noch zu Hause...

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Schlauch
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 
www.feuerwehr-schweiburg.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, stimmen Sie der Nutzung bitte zu.