Mittwoch, 30. September 2020
Hilfe über den Notruf 112

Corona Krise 2020

Aufgrund der derzeit von der Regierung beschlossenen Beschränkungen hinsichtlich der Eindämmung des Corona Virus müssen wir leider auch schweren Herzens unser für den Ostersamstag geplantes Osterfeuer absagen. Dieser Schritt fällt uns nicht leicht, ist aber aufgrund der Lage nicht anders möglich. Da wir als Feuerwehr zur sogenannten "kritischen Infrastruktur" gehören, müssen wir als Feuerwehr erhöhten Wert darauf legen, dass unsere Einsatzbereitschaft zum Wohle der Bevölkerung nicht beeinträchtigt wird. Das ist auch der Grund warum wir unsere Aktivitäten (Übungsdienst, Veranstaltungen, etc.) komplett eingestellt haben. Natürlich bleiben wir weiterhin zu Ihrem Schutz einsatzbereit und erledigen die evtl. anfallenden Einsätze mit der gewohnten Routine. Wir hoffen, dass wir alle diese Pandemie gesund überstehen und freuen uns dann wieder darauf, wenn wir wieder in unserer gewohnten öffentlichkeitswirksamen Art und Weise für Sie alle zur Verfügung stehen können!

Bis dahin gilt auch unser eindringlicher Apell:

 

Bleiben Sie zuhause und minimieren Sie Ihre sozialen Kontakte auf das nötigste (social distancing)

 

Ihr Team der Freiwilligen Feuerwehr Schweiburg

Begehung Speicherpumpwerk / Kaskade

Beim letzten Dienstabend stand wieder einmal eine Begehung eines größeren Objektes auf dem Plan. Besucht wurde, zusammen mit Abordnungen der Feuerwehren aus Jade, Jaderberg und Südbollenhagen sowie dem Gemeindebrandmeister der Gemeinde Jade, das Speicherpumpwerk und die Kaskade des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) in Diekmannshausen.

Weiterlesen

Begehung Biogasanlage

An einem der vergangenen Dienstabende der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg stand eine Begehung der Biogasanlage, sowie des Betriebes der Familie Strodthoff-Schneider auf dem Dienstplan. Im Vorfeld dieses Dienstes fand eine sehr lehrreiche dienstliche Veranstaltung u.a. zu dem Thema Biogasanlagen (aber auch zu Photovoltaik und Windenergie) auf dem Dienstplan.

Weiterlesen

Ausleuchtung und Absicherung von Einsatzstellen

In der dunklen Jahreszeit wird ein Dienstabend immer damit verbracht, das richtige Ausleuchten und Absichern von möglichen Einsatzstellen zu üben. So war es auch wieder auf einem der vergangenen Dienstabende. In Diekmannshausen am Deich konnten wir wunderbar (abseits vom Straßenverkehr) eine Absicherung einer Einsatzstelle mit sog. abweisender Absicherung aufbauen. Hier wurde auch wieder deutlich wie viel (oder wenig) 100 m und 200 m sind. Denn 100 m vor und hinter einer Einsatzstelle sollte eine Absicherung mit Warndreiecken, Blitzleuchten und Leitkegeln beginnen, die Vorwarnung kommt sogar 200 m vor die Einsatzstelle (in beide Richtungen) und besteht aus einem Warndreieck mit Blitzleuchte. Daran anschließend wurde das Ausleuchten einer Fläche geübt. Unser Bild zeigt diese Ausleuchtung mit Hilfe der Lichtmasten vom Tanklöschfahrzeug und vom Löschgruppenfahrzeug, sowie sämtlicher Umfeldbeleuchtung aller 3 Fahrzeuge und dem Lichtmast-Anhänger. Zusätzlich wurde noch das Stativ mit den tragbaren Leuchten und die erst vor kurzem erworbene Akkuleuchte mit aufgebaut. Man sieht auf dem Foto sehr schön, dass der Platz zwischen den Fahrzeugen vor dem Deich fast taghell erleuchtet ist. Nur so ist in dieser Jahreszeit zu jeder Tageszeit ein sicheres gefahrenarmes Arbeiten zum Wohle unserer Bevölkerung möglich.

Vorschau Dienstplan

Technische Hilfeleistung
06.10.2020 19:30 Uhr
Aktive Mitglieder
Funkübung
13.10.2020 19:30 Uhr
Aktive Mitglieder
Funkübung
20.10.2020 19:30 Uhr
Aktive Mitglieder

Vergangene Einsätze

Brandeinsatz
Entstehungsbrand / ...
29.08.2020 um 22:14 Uhr
Campingplatz Sehestedt
weiterlesen
Tierrettung
Pferd im Graben
16.08.2020 um 11:47 Uhr
Rönnelstr. 1, Rönnelmoor
weiterlesen
www.feuerwehr-schweiburg.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, stimmen Sie der Nutzung bitte zu.